BERUFE & AUSBILDUNG


 

Die MTI-Betriebe sind auch bei Forschung & Entwicklung Vorreiter in NÖ.
Mit den heutigen, dynamischen Anforderungen an Unternehmen, wie Anpassungsfähigkeit, Widerstandsfähigkeit, Schnelligkeit und Qualität steigen die Ansprüche an jene Kräfte, welche die Unternehmensentwicklung entscheidend mittragen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Deren Kompetenzen zu aktivieren und zu fördern sowie in Übereinstimmung mit den Zielen und Bedürfnissen des Unternehmens zu bringen, zählt zu den zentralen unternehmerischen Aufgaben. Vorausschauende Investitionen in Aus- und Weiterbildung locken und binden qualifizierte Kräfte, steigern die Leistungs- und Handlungsfähigkeit des Betriebes und leisten damit einen essentiellen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Deshalb ist es uns als Metalltechnische Industrie ein besonderes Anliegen, überdurchschnittliches Engagement der Unternehmen bei der Aus- und Weiterbildung zu belohnen. Die Industrie konnte seit Mitte der 1990er Jahre die Zahl der Lehrlinge um mehr als 10 Prozent steigern, in Hightech- Berufen war der Anstieg sehr signifikant. Neben HTL-Absolventen sind Lehrlinge von heute die künftigen Fachkräfte einer zeitgemäßen industriellen Fertigung.


92

Lehrbetriebe in Niederösterreich

982

Lehrlinge gesamt (Stand 10/2018)

40%

Anteil der Industrielehrlinge NÖ

100

weibliche Lehrlinge

882

männlich Lehrlinge


TOP ARBEITGEBER

Mit über 27.000 Beschäftigten ist die Metalltechnische Industrie der Jobmotor NÖs und setzt als stärkste Industriebranche auf Zukunftsthemen.

TOP AUSBILDUNG

Metalltechnische Industrie – die Welt der unbegrenzten Vielfalt – die Auswahl an Lehrberufen ist groß!

Die am häufigsten gewählten Lehrberufe in der MTI


Schule oder Lehre – Der Weg zu meinem Erfolg!

Zusammenstellung interessanter Links zur Berufsorientierung und einen Überblick


 

Lehre? Respekt!

Lehre ist Lernen auf besondere Weise: praxisorientiert und gleich im Job. Lehre ist erwachsen werden ohne Umwege: im Team und im Betrieb, mit eigener Verantwortung – und eigenem Geld. Und Lehre eröffnet alle Chancen: von der Meisterkarriere bis zu Selbständigkeit und Studium. Respekt!
Eine Informationsplattform der Wirtschaftskammer NÖ für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrende.


Lehrbetriebsübersicht

Mit dieser österreichweiten Suchplattform der Wirtschaftskammer Österreich bekommt man einen guten Überblick welche Lehrbetriebe in der näheren Umgebung ausbilden. Dabei kann man die Suche auf vielfältigste Weise eingrenzen, von einer Suche nach Bereichen wie z.B. „Maschine/Fahrzeuge/Metall“ bis hin zum Lehrberuf und das heruntergebrochen bis auf Gemeindeebene.

WIFI-Berufsinformationszentrum

Partner für Bildungs- und Berufsberatung in Niederösterreich.
Wo soll es beruflich hingehen, eine weiterführende Schule besuchen oder eine Lehre machen. Das WIFI- Berufsinformationszentrum hilft bei allen Fragen rund um Schule, Lehre und Beruf. Ein Angebot ist z.B. die Potenzialanalyse. Dabei werden die Fähigkeiten, Stärken und Interessen des Kindes getestet, dies bietet eine ideale Entscheidungsgrundlage für den weiteren Werdegang.


BIC - BerufsInformationsComputer

Eine Online-Plattform rund um die Lehre mit Beschreibungen zu allen Lehrberufen teilweise mit Videos und Fotos hinterlegt. Ebenso bietet diese Plattform einen Überblick über wichtige Lehrstellenbörsen und Tipps zur Lehrstellensuche und zur Bewerbung, welche bei der Bildungs- und Berufswahl helfen.


Das Berufslexikon des AMS

Das Berufslexikon informiert über Aufgaben und Tätigkeiten in den Berufen, über Berufsanforderungen, Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Beschäftigungsmöglichkeiten, Berufsaussichten, Anfangseinkommen und vieles mehr.


HTL - Technische Schulen in NÖ

Niederösterreich bietet eine großartige Vielfalt an technischen Schulen. Diese Plattform soll bei der Auswahl und Suche des richtigen Standortes helfen.
Egal, ob eine Höhere technische Bundeslehranstalt oder eine Berufsbildende Fachschule, die niederösterreichische Schullandschaft hält den passenden Weg bereit.